IMG_9716lex_edited.jpg

Grüessech,

 

Auf dieser Seite finden Sie Neuigkeiten, Termine und weitere Informationen rund um meine Tätigkeit als Autorin und Kolumnistin.

 

Herzlich, Stefanie Christ

Unbenannt-1.jpg

Ein Märchenbuch für das Jelmoli-Maskottchen

Mit «Moli und Klara» entstand das erste Märchenbuch, in dem das Maskottchen von Jelmolis Kinderland die Hauptrolle spielt. Am 29. Oktober 2022 findet im Zürcher Warenhaus die Vernissage statt mit stündlichen Lesungen von 12 bis 16 Uhr. Moli wird natürlich auch dort sein! Für alle, die verhindert sind, gibt es am 27. November 2022 eine Lesung auf der Kunsteisbahn Dolder um 17 Uhr. Zudem gibt es die Geschichte im Zürcher Märlitram 2022 zu hören.

 

Hier können Sie das Buch bestellen...

Banner Kopie.jpg

39 Mundartgeschichten
auf einen Schlag

Geissen mit der falschen Farbe, malende Metzger, gestrandete Wale, fliegende Teppiche, sinnfreies Warten vor Berns beliebter Gelateria, ein Waschküchenstreit, der ausartet: Die Geschichten entspringen alltäglichen Beobachtungen und münden in skurrilen, abgründigen, magischen und stets überraschenden Auflösungen. «Wüeschti Hüng» ist Stefanie Christ erste grosse Berndeutsch-Publikation.

 

Das Buch erschien im Weber Verlag. Bestellen...

Vorschauseite Fladder2.jpg

Ein neues Lesebuch kommt angefladdert!

Jo wünscht sich sehnlichst ein Haustier. Nur leider will die Mutter nichts von davon wissen. Eines Abends, Jo ist allein zuhause, landet ein ganz besonderes Tier auf dem Balkon: ein Babyvampir! Oder vielleicht doch nicht?

 

Das neue Lesebuch «Fladder» über artgerechte Haustierhaltung und Wildtierschutz richtet sich an Leseratten ab 8 Jahren.

 

Das Buch erschien im Baeschlin Verlag. Bestellen...

banner helene Kopie.jpg

Vergessene Berner Malerin: Helene Roth

1928 schafft die Berner Künstlerin Helene Roth im «Kreuz» Herzogenbuchsee eine Gemäldeserie für die Schweizerische Ausstellung für Frauenarbeit Saffa. Ob Szenen in der Haushaltungsschule oder im alkoholfreien Restaurant: Die politisch engagierten «Kreuz»-Betreiberinnen rund um Amélie Moser-Moser stehen im Fokus des Zyklus. Die Bilder sind Zeitdokumente, sie illustrieren das «Kreuz» als Dreh- und Angelpunkt der Schweizer Frauenbewegung.

 

Das Buch erschien im Stämpfli Verlag. Bestellen...